0152 26476271 info@emotionhund.de

Ricarda Stipp – Hundetrainerin & Inhaberin der Hundeschule EmotionHund

Hey, ich bin Ricarda!

Ich helfe dir dabei, aus deinem Hund einen tollen Begleiter im Alltag zu machen, sodass ihr ein unschlagbares Team werdet.

Gemeinsam in einen unbeschwerten Alltag!

Kennst du das auch?

Der Spaziergang macht dir keinen Spaß, weil dein Hund ständig an der Leine zieht?

Der Rückruf klappt nur bei wenig Ablenkung oder erst beim 10. Mal rufen?

Du verkrampfst, sobald euch ein anderer Hund entgegen kommt, weil deiner dann zum Leinenrambo wird?

Draußen ist alles andere interessanter als du für deinen Hund und du dringst nur schwer zu ihm durch?

Dein Hund hat vor vielen Dingen Angst, wodurch euer Alltag oft stressig ist?

Wäre es nicht viel schöner, wenn …

… dein Hund an lockerer Leine neben dir läuft und ihr beide Spaß am Spaziergang habt?

… er auch bei stärkeren Ablenkungen zuverlässig und freudig zu dir kommt, wenn du ihn rufst?

… du und dein Hund anderen Menschen und Hunden entspannt begegnen könnt?

… eure Bindung so toll ist, dass dein Hund dir freiwillig seine Aufmerksamkeit schenkt?

… dein Hund dir vertraut und seine Ängste mit dir gemeinsam immer besser meistern kann?

Glaub mir, das kenne ich auch!

 Mit meinem Monty habe ich selbst einige der oben aufgeführten Themen erlebt. Gerade während seiner Pubertät war ich oft am Verzweifeln und hätte mir eine professionelle Unterstützung gewünscht. Auch jetzt treten immer noch neue Herausforderungen auf, an denen wir gemeinsam arbeiten. Mittlerweile weiß ich aber zum Glück, wie ich effizient trainiere.

Ich kann auch dir helfen, die Herausforderungen mit deinem Hund zu meistern!

 

Mein Leben mit Hunden …

Tiere haben in meinem Leben schon immer eine große Rolle gespielt, vor allem Hunde haben mich sehr fasziniert.

Als ich zehn Jahre alt war, zog unser erster Familienhund ein, eine polnische Hütehunddame namens Cimba. Sie hat mir sehr viel im Umgang mit Hunden beigebracht und mich eine sehr lange Zeit meines Lebens begleitet.

Im Jahr 2012 zog dann mein erster eigener Hund bei mir und meinem Partner ein. Für mich stand schon lange fest, dass es ebenso wie unsere Cimba auch wieder eine Hütehundrasse sein sollte. Nach langen Recherchen habe ich mich für einen Australian Shepherd entschieden, weil mich die Vielseitigkeit der Rasse fasziniert hat. So zog also im Juli 2012 ein acht Wochen alter Aussie Welpe bei uns ein, mein Monty. Er ist mein absoluter Seelenhund und jeder der uns kennt weiß, dass wir beide eine sehr starke Verbindung zueinander haben.

Foto: Lina Klünker | Malous Fotografie

Wie ich zur Hundetrainerin wurde …

Montys Ausbildung habe ich größtenteils alleine bewerkstelligt, weil mir keine Hundeschule in der Nähe zu 100% zugesagt hat. Mir war ein fairer und respektvoller Umgang mit meinem Hund schon immer wichtig, jedoch habe auch ich leider erst später gelernt, dass viele Glaubenssätze sehr veraltet sind und nichts mit einem modernen Hundetraining zu tun haben. Heute bin ich zum Glück um viele Erkenntnisse reicher und mein Ziel ist es, möglichst vielen Menschen ebenfalls diesen Weg aufzuzeigen und so zu einem besseren Verständnis ihres Vierbeiners zu verhelfen.

Daher habe ich 2019 eine umfangreiche Ausbildung zur Hundetrainerin und Hundeverhaltensberaterin bei Sabrina Neubauer-Reichel (VitaCanis®) absolviert. Sabrina ist ausgebildete Cumcane®-Trainerin und zertifizierte Hundetrainerin der Tierärztekammer Niedersachsen.

Anfang 2020 habe ich dann die Erlaubnis nach §11 Abs.1 Satz 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz von meinem zuständigen Veterinäramt erteilt bekommen und konnte mir so meinen großen Traum einer eigenen Hundeschule erfüllen.

Meine Ziele, Wünsche und Leitlinien …

Mir ist es besonders wichtig, dass ich mich regelmäßig in Theorie und Praxis weiterbilde und mein Wissen auf dem aktuellsten Stand halte. Daher wird bei mir bedürfnisgerecht, auf Basis der positiven Verstärkung gearbeitet. Ich hoffe viele Menschen von dieser effektiven und vor allem nachhaltigen Art des Trainings überzeugen zu können. 

Mein Fokus liegt auf einem respektvollen Umgang mit Mensch und Tier, der durch ein individuelles Training erreicht wird. Ich möchte die Kommunikation und das damit einhergehende Vertrauen zwischen den einzelnen Hund-Mensch-Teams stärken und so zu einer starken Bindung zwischen Mensch und Hund verhelfen.

Ich distanziere mich von allen Trainingsmethoden und Hilfsmitteln, die dem Hund physische oder psychische Schmerzen oder Schäden zufügen. Wer also mit Druck und diversen Hilfsmitteln (Wurfscheiben, Wasserflaschen, Sprüh- und Stromgeräte …) ein schnelles Ergebnis erzielen möchte, ist in meiner Hundeschule an der falschen Adresse.

Alle, die gerne auf freundliche Art und Weise mit ihrem Hund trainieren und trotzdem zu ihrem Ziel kommen wollen, sind bei mir herzlich willkommen.

Ich würde mich freuen, wenn ich auch dir und deinem Hund im Training eine Unterstützung sein darf – egal ob du gerade vor einer Herausforderung stehst oder einfach eine sinnvolle Beschäftigung für dich und deinen Hund suchst.

So kann ich dir helfen:

Einzeltraining

Du stehst vor einer bestimmten Herausforderung oder hast einen konkreten Themenwunsch?

Du wünscht dir ein ganz individuelles, persönliches und effektives Training?

Dein Hund kann (noch) nicht gut in einer Gruppe trainieren?

Gruppenstunden

Du möchtest gerne mit anderen Mensch-Hund-Teams in einer kleinen Gruppe trainieren?

Du suchst nach einer artgerechten Auslastung für deinen Hund?

Du möchtest andere Hundehalter kennenlernen und dich austauschen?

Monty

  • am 13.05.2012 als Erster von insgesamt 11 Welpen geboren
  • Lieblingsbeschäftigung: Monty ist als typischer Aussie sehr verfressen und setzt seinen gutmütigen Blick gerne ein, um Essen zu schnorren. Zudem ist er ein leidenschaftlicher Schwimmer. Sobald Wasser in der Nähe ist, möchte er direkt reinspringen.
  • Lieblingsspeise: Thunfisch aus der Dose, dafür würde er alles andere stehen und liegen lassen.
  • „Baustellen“: Im Alter hat Monty doch noch gemerkt, dass er ein „echter Mann“ ist und die Damenwelt für sich entdeckt. Daher üben wir momentan stark am Rückruf, auch wenn nette Hundedamen in der Nähe sind 😉
  • Charaktereigenschaften: Monty ist einfach ein unglaublich lieber Rüde, egal ob zu Mensch oder Tier. Hüteinstinkt besitzt er (leider) nicht, er geht Tieren meist lieber aus dem Weg und versteckt sich hinter mir. Außer die Tiere laufen schnell, dann möchte er auch mal hinterher, lässt sich aber zu jeder Zeit problemlos abrufen. Ich kann ihn überall mit hinnehmen – solange Marco oder ich dabei sind, entspannt er überall. Er lernt aussietypisch sehr schnell, stellt aber auch oft mal in Frage, ob sich das Verhalten gerade wirklich lohnt 😉 Monty ist zudem ein kleiner Grobmotoriker, der gerne Sachen umschmeißt oder irgendwo gegen läuft. Er schläft morgens gern lange aus und ist unheimlich kuschelig, außer er hat etwas Fressbares in Aussicht 😉

 

Für mich natürlich der beste Hund, den man sich vorstellen kann :-*

 

5 Fakten über mich

Landmädel & Tierliebe

Ich bin ein absolutes Landei. Für mich stand schon als Kind fest, dass ich unbedingt auf dem Land wohnen bleiben möchte. Ich brauche einfach die Naur um mich herum. Zudem liebe ich (fast) alle Tiere. Meine ungewöhnlichsten Haustiere waren mal Stabheuschrecken und mein größter Traum ist es, irgendwann ein eigenes Pferd zu besitzen.

Kreativität

Neben den Tieren und der Natur, schlägt mein Herz für alles Kreative. Von Acryl- und Aquarellmalerei, über Handlettering, Sketchnotes, bis hin zur Arbeit mit Beton und Holz, ist alles dabei. Leider versinke ich dabei nur all zu gern im Kreativchaos. 

Kopfmensch

Ich bin einerseits ein sehr emotionaler Mensch, zeitgleich aber (leider) auch ein totaler „Kopfmensch“ und mache mir um alles und jeden Gedanken. Das kann manchmal von Vorteil sein, steht mir aber leider viel zu oft im Weg, weil ich alle Möglichkeiten „zerdenke“. 

Schokolade & Kaffee

Wahrscheinlich könnte ich mich alleine von Schokolade und schwarzem Kaffee ernähren und wäre glücklich. Okay, das ist vielleicht eeeetwaaas übertrieben, aber ich liebe diese beiden Dinge schon sehr.

Adrenalinjunkie

Ich liebe alles, was irgendwie mit Action verbunden ist. Egal ob Rafting, Motorradfahren, durch Wälder galoppieren oder Fallschirmspringen, dabei kann ich so richtig abschalten. Leider mache ich das alles viel zu selten.

Meine Ausbildungsinhalte bei VitaCanis©

Wesensgrundlagen

  • Lerntheorie
  • Körpersprache
  • Neurobiologie
  • Stressverhalten
  • Verhaltensentwicklung
  • Herkunft & Rangordnung
  • Rassenkunde

Training & Erziehung

  • Training mit Markersignalen
  • Belohnung & Motivation
  • Grundlagen im Training
  • Grenzen & Verhalten unterbrechen
  • Leinenführigkeit
  • Rückruftraining
  • Entspannung

Hündliches Verhalten

  • Leinenaggression
  • Konflikte im Sozialverhalten
  • Angst
  • Trennungsstress
  • Aggression
  • Ressourcenverteidigung
  • Jagdverhalten
  • Stereotypen, Abnormal-repetitives Verhalten
  • Hyperaktivität
  • Puberät
  • Mehrhundehaltung
  • Antigiftködertraining
  • Baby, Kind & Hund

Führung einer Hundeschule

  • Unterrichtsaufbau
  • Rechtssystem und Gesetzestexte

Gesundheit

  • Anatomie
  • Sinnesorgane
  • Kastration
  • Erste Hilfe
  • Ernährung
  • Gesundheit, Krankheit & Verhalten

Beschäftigung & Auslastung

  • Enrichment
  • Shaping
  • Tricktraining/Denkspiele
  • Nasenarbeit
  • Targettraining
  • Longieren
  • Umgang mit Balljunkies

Es folgen regelmäßig weitere Seminare, Workshops, Vorträge und Zusatzqualifikationen bei namhaften Dozenten.